September 2009

Zurück

Datum Wer Tagebucheintrag
30.09.2009





Bijou
Ein Besuch bei der Tierärztin stand heute an. Weil ich mich ständig am Schwanzansatz geleckt habe, hat der Dosenöffner heute bemerkt, dass ich da so komische Pusteln habe.

Nachmittags wurde ich also in eine Box gesteckt und stand schon kurze Zeit später im Behandlungsraum. Die Ärztin sagte sofort, dass es sich um eine Reaktion aus Flohbisse handeln würde und sie hat mich kurz durchgekämmt. Tatsächlich wurde ganz wenig Flohkot in meinem Fell gefunden. Der Floh schein dagegen schon weiter gewandert zu sein. Da hat mir der stachelige Besucher von letztens bestimmt ein Geschenk in Form eines hüpfenden Etwas dagelassen.

Ein Mittel wurde mitgegeben und zu Hause wurde ich und meine vier Mitkatzen sofort behandelt. Jetzt hoffen alle, dass sich keine Flohepidemie ausbreitet. Doch wie es aussieht hat niemand mehr Flöhe. Zur Sicherheit werden jetzt noch alle Decken gewaschen, mit denen ich (wir) ständig in Berührung kommen. Aber das juckt mich nicht (mehr).

18.09.2009





Bijou
Heute Abend hab ich ja nicht schlecht gestaunt. Da steht ein Napf mit lecker Futter auf der Terrasse, eigentlich für Minou, aber ich nasche da auch gerne von. Und was ist?

Kaum wende ich mich mal kurz ab, höre ich doch da ein Schnaufen und Schmatzen. Und als ich mich umdrehe sitzt da ein stacheliges Etwas und frißt auf meinem (naja, eigentlich Minou's) Napf.

Der Zweibeiner hat nur was von Igel und Flöhe gesagt. Ich hab lieber Abstand gehalten und mit den Besucher aus der Entfernung angeschaut. Irgendwann ist der Igel dann wieder durch den Maschendrahtzaun verschwunden. Bin ja mal gespannt ob und wann der Igel uns wieder besucht.

Der Dosenöffner hat auch Bilder gemacht.

Zurück