März 2010

Zurück

Datum Wer Tagebucheintrag
19.03.2010





Ralf
Im Moment sind Minou und Bavella ganz dicke miteinander. Allerdings nicht im Sinne von Freunde sondern das genaue Gegenteil. Wo es nur geht fauchen sich die 2 an und jagen sich gegenseitig durchs Erdgeschoss.

Das geht bisher so weit, dass sich Bavella nur noch unter Schränken und Sofa heraus traut, wenn ein Dosenöffner in der Nähe ist. Und Minou legt es mitunter absichtlich darauf an Bavella immer und überall im Auge zu haben.

Das ist ein Zustand, wie er schlimmer nicht sein könnte und jetzt schon einige Wochen andauert. Mit hoffentlich bald wärmeren Temperaturen können wir die Katzenklappe wieder öffnen und hoffen, dass sich dann die Situation dann wieder entspannen wird. Auch deshalb, weil wir so langsam keine Lust mehr haben Bavella's Hinterlassenschaften an allen unmöglichen Stellen zu beseitigen. Jedes Möbelstück auf dem sich Bavella zurück zieht haben wir zwar mit PVC abgedeckt, doch es ist mühsam täglich mehrmals alles zu kontrollieren und immer wieder sauber zu machen.

Bleibt nur die Hoffnung das sich die Beiden schnell wieder vertragen und die Situation wieder entspannt. Warum es plötzlich so ist können wir uns nämlich nicht erklären, bekommen doch alle 5 die gleiche Aufmerksamkeit wie bisher. Jetzt sogar noch mehr. Wir werden jetzt mal einen Feliway-Stecker besorgen und ausprobieren.

Zurück